Vitae als Herausforderung der Gesetze des Designs Ein Gespräch mit… dem Team von Zaha Hadid Design

Nos reunimos con Maha Kutay, Christos Passas y Mouzhan Majidi, de Zaha Hadid Design, para que nos cuenten cómo concibieron la esencia natural de Vitae.

Das Vermächtnis von Zaha Hadid ist in besten Händen. Denn die renommierte, vergangenen März verstorbene britisch-irakische Architektin verstand es zu Lebzeiten, sich mit einem großartigen Team der besten Fachkräfte der Welt zu umgeben, die in der Lage sind, ihr Werk, ihre absolute Neuerfindung der Architektur fortzusetzen. Ein Team, das ohne ihre Führung während all diesen Jahren es heute versteht, wie niemand anderes in die Fußstapfen seiner Mentorin zu treten und die Gesetze des Designs herauszufordern. Und VITAE ist das Resultat davon.

Man muss einen Blick auf die innovative Bade-Kollektion werfen um zu verstehen, wie sehr sie das Wesen von Zaha Hadid ausstrahlt, ohne den Arbeitseinsatz eines ganzen Studios zu vergessen, das seinen Beitrag zur vorausgreifenden Gestaltung des Bades der Zukunft geleistet hat.

Für PORCELANOSA Group mit ihrer Firma für Badezimmerausstattungen Noken war es ein Privileg, mit Zaha Hadid und ihrem Team zusammenzuarbeiten, von dem wir einige Mitglieder nach der Präsentation von Vitae in London interviewen konnten. Wir hatten die Ehre, uns mit Maha Kutay, Christos Passas und Mouzhan Majidi zu treffen, drei tragenden Stützen bei Zaha Hadid Design, damit sie uns erzählen, was Design für sie bedeutet und wie sie das natürliche Wesen von Vitae erdacht haben, ein Kunstwerk für zeitgenössisches Bad-Design. Und das haben sie uns erzählt...

Discovering... Maha Kutay

-Die wesentlichen Werte, die Zaha Hadid Design in dieser Kollektion umsetzen wollte sind Eleganz, Fluidität und vor allem Funktionalität.

-Mein Lieblingsstück ist möglicherweise das Bord zwischen Toilette und Bidet. Irgendwie bringt es eine neue Idee in den Raum des Badezimmers, indem ein einzelnes Stück aus zwei Elementen geschaffen wird. Sie werden zu einem Element vereint.

-Für Zaha Hadid Design war die gemeinsame Arbeit mit Porcelanosa sehr lehrreich im Bereich der Produktion. Das hat Zaha Hadid geholfen, die Grenzen der Produktionsmöglichkeiten zu erweitern und gleichzeitig Porcelanosa geholfen, unsere Designs und ihre Ausführung zu erhalten.

Discovering... Christos Passas

-Ich denke, dass die Vitae-Kollektion ein wichtiges Designerstück ist, als Kollektion gesehen, weil sie jedes Badezimmer-Erlebnis zu einem einzigen kohärenten Design zusammenführt.

-Ich denke, dass Vitae das Wesentliche aus Design und dem Vermächtnis von Zaha Hadid aufrechterhält.

-Es war aus verschiedenen Gründen eine interessante Erfahrung, aber vor allem weil man mit einer sehr einfachen Idee anfängt - das Erlebnis der Körperreinigung, der Hygiene verbessern - aber man trifft auf immer mehr Schwierigkeiten und technische Fragen. Du hast mit einem sehr großen Objekt angefangen, aber in Wirklichkeit hast Du damit angefangen, jeden Millimeter des Designs dieser Objekte durchzudenken.

-Das Komplizierteste der Vitae-Kollektion war eigentlich, ein in sich schlüssiges Design-Repertoire zu schaffen, das in der Lage sein sollte, alle verschiedenen Elemente zu einem Ganzen zu vereinen.

-Die Inspiration liegt überall. Ich denke, Architekten finden die Inspiration in der Natur: das Meer, die Wälder, die Art und Weise, wie wir das Wasser in unseren Händen betrachten und wahrnehmen. Ich denke, dass diese menschlichen Erfahrungen fundamental sind, und wir versuchen, sie nachzubilden.

-Mein Lieblingsstück der Kollektion ist die Spiegelinstallation mit den Waschbecken.

-Ich denke, die Architekten haben eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft, nämlich alles Material der Welt zu besichtigen und zu versuchen, neue Designs zu erschaffen, die den heutigen Bedürfnissen und Wünschen entsprechen.

-Bei der Herangehensweise die Schlichtheit beibehalten und versuchen, sie in die Form zu bringen, wie jeder diese Objekte in seinem Alltag benutzt.

Discovering... Mouzhan Majidi

-Die Inspiration befindet sich in unserer Umgebung, das was wir jeden Tag sehen, die Natur, die Art und Weise, wie die Menschen mit den Gebäuden interagieren. Für uns ist die Inspiration also der Anfang eines Projektes, die Art und Weise, wie man das Projekt bewertet, wie Menschen die Gebäude nutzen und die Form, in der alles zugleich passiert.

-Das Bad ist ein sehr persönlicher Raum, so dass die Idee von Luxus, Reinheit, der puren Linien das Wichtige beim Design des Badbereichs ist.

-Wenn wir Innenräume entwerfen, entwerfen wir drei oder vier Jahre im Voraus, weil was jetzt entworfen wird in zwei oder drei Jahren verwirklicht wird. So dass wir als Architekten, als Designer, immer drei oder vier Jahre unserer Zeit voraus sein müssen. Die Bestandteile von dem, was wir jetzt benutzen, sehen wir erst in drei Jahren.

-Nun, es gefällt mir insgesamt, um ehrlich zu sein. Insbesondere das Waschbecken. Ich denke, dass die Form des Waschbeckens und die Form, in der die Bords zusammengehen und sich ineinander fügen... Dieses Stück gefällt mir sehr. Aber für mich ist es ein Gesamtpaket, ich kann nicht ein Stück von den anderen abtrennen, es stellt sich als ein Gesamtstück dar.

-Ich denke, es ist ein neuer Look. Denn es ist erfrischend neu, es gibt nichts da draußen wie diese Kollektion, also glaube ich, dass sie sehr erfolgreich sein wird.

-Die Arbeit mit Porcelanosa war für uns eine großartige Zusammenarbeit. Das Team hat fantastisch gearbeitet. Das braucht man, um die spektakulären Produkte herzustellen, die wir hier sehen können.

-Ich glaube schon, natürlich. Ich denke, sie entspricht unserer Design-Natur, und ich denke sie ist fantastisch, man kann direkt die Linien von Zaha Hadid erkennen.

Artikel ähnliche

Badezimmertrends

Trends und Dekoration in Badezimmern von Luxushotels

16 de May de 2024

Aktualiät, Badezimmertrends, Blog

Enge Bäder und wie man sie optimal nutzen kann

10 de May de 2024

Badezimmertrends

Kinderbäder: Wie man das Bad in einen Ort für die Kleinen verwandelt

24 de April de 2024