Wie Sie ein Bad ohne Bauarbeiten renovieren

Kategorie: Umbau
Datum: 15 mar 2021

Häufig entsteht der Wunsch nach einer Erneuerung des Bades, sei es, weil es gestalterisch veraltet ist oder weil es nicht mehr den aktuellen Ansprüchen genügt. Soll dieser Raum ohne die Unannehmlichkeiten eines Umbaus auf den neuesten Stand gebracht werden, bieten sich auch Lösungen für eine Renovierung ohne Bauarbeiten.

In Laufe der Zeit ändern sich unsere Anforderungen und mit ihnen auch die an unsere Wohnung. Gelegentlich sind Bäder veraltet und eine Verbesserung ihrer Funktionen wird zur Anpassung an neue Wünsche erforderlich. Auch die Badeinrichtung soll modernisiert werden, um besser zum Lebensstil zu passen. Ein attraktiver Raum verleiht jeder Wohnung einen hohen Wert und sorgt außerdem dafür, dass Sie sich viel wohler fühlen.

Nicht immer ist, wie oft angenommen wird, ein großer Aufwand nötig, um dem Bad ein zeitgemäßes Aussehen zu verleihen. 

Was gehört zu einer Renovierung ohne Bauarbeiten

Eine Neugestaltung des Bades ohne Umbau bedeutet eine gewisse Einschränkung bei den Veränderungsmöglichkeiten. Das bedeutet aber nicht, dass die Modernisierung nicht wahrgenommen wird, denn das Bad lässt sich auch ohne Bauschutt umgestalten.

Bei einer Renovierung ohne Baumaßnahmen bleiben die Abflüsse und der Standort der Toiletten unverändert. Auch Bodenbelag und Wandverkleidung müssen nicht entfernt werden. 

Dennoch lassen sich zahlreiche Veränderungen vornehmen, mit denen Ihrem Bad ein völlig neues Aussehen verliehen wird. 

  • Der Austausch von Toiletten und Armaturen 
  • Eine bessere Beleuchtung durch das Umstellen auf effizientere und besser durchdachte Leuchten 
  • Neue dekorative Elemente, die dem Bad ein schöneres Erscheinungsbild verleihen
  • Das Anbringen neuer Verkleidungen mit Lösungen, bei denen ein Entfernen der alten Fliesen nicht nötig ist und somit kein Schmutz entsteht.
  • Für den Boden bieten sich Vinyl-Bodenbeläge an.

Toilettenwechsel ohne Bauarbeiten

Soll das Bad eine neue Toilette erhalten, bedenken Sie, dass auch ohne Baumaßnahmen die restliche Ausstattung ausgetauscht werden muss. Der Einbau einer moderneren Toilette und das Festhalten am alten Bidet oder Waschbecken führen nicht zu einem verbesserten Gesamteindruck des Bades.

Inzwischen werden viele moderne, an der Wand befestigte Toiletten in unterschiedlichen Farbennuancen angeboten. Die Entscheidung für eine moderne Lösung verleiht dem Bad ohne großen Umbau ein neues Aussehen. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass für die neue Toilette der gleiche Wasseranschluss und Abfluss wie bisher genutzt wird.

Auch beim Bidet empfehlen wir, es in der gleichen Ausführung wie die Toilette zu wählen.

Die Erneuerung von Waschbecken und Bademöbeln ohne Bauarbeiten

Auch Waschtisch und Badezimmermöbel lassen sich ohne baulichen Eingriff auswechseln.

Sollten Sie noch ein altes Aufsatzwaschbecken nutzen, bietet sich die Möglichkeit, es gegen ein moderneres Waschbecken mit Hänge- oder Unterschrank zu ersetzen. Dadurch erhalten Sie nicht nur ein modernes Bad, sondern vergrößern auch den Stauraum und setzen Waschbecken bzw. Waschtisch schön in Szene. 

Auch sollten Sie unbedingt auf die Armatur achten und eine zum gewünschten Stil passende auswählen. Moderne Spiegel oder Spiegel mit indirekter LED-Beleuchtung bieten sich an, sofern die Steckdose im gleichen Montagebereich vorhanden ist. Dadurch erhält das Bad mehr Chic, eine gemütlichere Atmosphäre und größere Funktionalität.

Die Sanierung von Badewanne oder Dusche

Die Erneuerung von Badewanne oder Dusche bzw. der Austausch der einen gegen die andere ist eine Möglichkeit, die sich ebenfalls in Betracht ziehen lässt, falls Sie bei der Modernisierung Ihres Bades einen größeren Umbau vermeiden möchten. Es handelt sich außerdem um einen der vielseitigsten Badbereiche, bezüglich der Gestaltungsalternativen, wenn Sie sich zu einer Änderung entschlossen haben.

Ganz gleich, ob Sie eine Dusche oder eine Badewanne besitzen, besteht zunächst durch Anbringen einer Glasfaltwand die Möglichkeit, das Bad ohne Bauarbeiten auf den neusten Stand zu bringen. Sie schafft nicht nur mehr Platz im Bad, sondern lässt es auch durch das Wegfallen unhygienisch wirkender Elemente wie Duschvorhänge und Duschtüren sauberer wirken. 

Eine andere Möglichkeit, die allerdings einen - natürlich nur minimalen - Arbeitsaufwand erfordert, ist der Austausch der Badewanne gegen eine Dusche. In einem weiteren Artikel unseres Blogs wird der Wechsel von einer Badewanne zu einer Dusche behandelt.

Alternativ dazu lässt sich, sofern Sie bereits eine Duschwanne besitzen, diese gegen eine modernere austauschen. Bei Noken finden Sie neben allen Duschbeckenarten (Acryl, Fiberglas, Harz usw.) auch sehr interessante und moderne Lösungen für eine Aktualisierung Ihrer Dusche, beispielsweise die neuen Schiefer-Duschbecken mit den neuen Finish Studio-Oberflächen, die eine natürliche Textur auf der Oberfläche widerspiegeln.

Wie Sie sehen, ist es möglich, ein Bad ohne Bauarbeiten umzugestalten. Es bieten sich unzählige Änderungsmöglichkeiten, um einem wichtigen Raum eine neue Ausstrahlung zu verleihen.