Farben für kleine Badezimmer

Kategorie: Badezimmertrends
Datum: 05 may 2021

Oftmals werden für Badezimmer sehr kleine Räume vorgesehen, weshalb die Gestaltung solcher Badezimmer eine der größten Herausforderungen in der Innenraumgestaltung darstellt. Neben der Anordnung und der Auswahl der am besten geeigneten kompakten Elemente liegt eine der wichtigsten Entscheidungen in der Farbwahl. Hier finden Sie einige Tipps, damit Sie die richtige Farbwahl treffen und Ihr kleines Bad optisch größer wirkt.

Ein kleines Bad ist eine Herausforderung für die Innenraumgestaltung. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen Tipps und Grundregeln, die dazu beitragen, dass kleine Räume größer wirken und komfortabler sind. Diese Grundregeln sind entscheidend, um ein funktionelles und ästhetisch einladendes Bad zu erhalten.

Dabei ist die Farbwahl für ein kleines Bad eine der wichtigsten Entscheidungen.

Welche Farben eignen sich am besten für kleine Badezimmer?

Als Faustregel gilt, in kleinen Badezimmern helle und neutrale Farben zu verwenden. Kleine Badezimmer in Weiß, Beige oder in warmen Grautönen reflektieren das Licht und lassen den Raum optisch größer erscheinen.

Ein Glanz-Finish hilft, diesen optischen Effekt zu verstärken. Aus diesen Gründen sind Fliesen mit satiniertem Finish und einem hellen Farbton die optimale Lösung für ein kleines Bad. Ein Trick mit toller Wirkung.

Bei Bädern mit niedrigen Decken, empfiehlt es sich, Keramikfliesen zu wählen und diese vertikal zu verlegen, damit der Raum höher wirkt.

 

Kleines Bad in Weiß

Möchten Sie Ihr Bad nicht komplett in Weiß gestalten und eine Tiefenwirkung erzeugen, empfiehlt es sich, mit Kontrasten zu arbeiten. Wählen Sie dazu einen intensiveren Farbton für die hintere Wand im Bad. Oder kombinieren Sie den weißen oder beigefarbenen Grundton mit schwarzen Elemente wie Armaturen oder Möbel. Sie werden ein sehr elegantes und raffiniertes kleines Bad erhalten.

Beigefarbenes und weißes Bad mit Elementen in mattschwarzem Finish Studio.

Ideen, um ein kleines Bad größer wirken zu lassen

Licht ist das A und O, wenn es darum geht, die Farben in einem kleinen Bad hervorzuheben und den Raum optisch größer wirken zu lassen, da seine physikalischen Eigenschaften für Dimensionalität sorgen. Viel Tageslicht ist dabei besonders wichtig. Existiert jedoch keine Tageslichtquelle, sollte für Kunstlicht gesorgt werden, dass aus dem Hintergrund des Raumes kommt, da dadurch die Tiefenschärfe erhöht wird und somit der Raum größer wirkt.

Die Verwendung von Spiegeln erzeugt ebenfalls ein Gefühl von Geräumigkeit und verstärkt den optischen Effekt von Farbe.

 

Kleines Bad in Weiß mit LED-Beleuchtungsstreifen an der Frontwand, um Tiefe zu erzeugen und den Raum größer wirken zu lassen