Badezimmer-Trends 2023, die mit Sicherheit für Aufsehen sorgen werden

Möchten Sie die neuesten Trends für Ihre Projekte kennenlernen? Hier erfahren Sie alle Geheimnisse der Badezimmer-Trends für das kommende Jahr 2023.

Das Badezimmer wird zu einem Raum persönlicher Gefühle, der weit über die grundlegenden funktionalen Bedürfnisse hinausgeht. Das Zuhause steht im Zentrum der Menschen und deshalb sollte jeder Raum darin zu einem besonderen Ort werden.

7 spektakuläre Badezimmer-Trends 2023

Wir stellen einige der Top-Trends für das Badezimmer vor, die uns im Jahr 2023 inspirieren werden.

Klassische Armaturen für das gewisse Etwas

Es ist an der Zeit, die Klassiker wieder aufleben zu lassen, um dem Raum eine charmante nostalgische Note zu verleihen.

Wir werden in den Badezimmern immer mehr Armaturen mit organischen Formen in Vintage-Ausführungen wie gebürstetem Gold und gebürstetem Kupfer vorfinden.

Unsere Armartur Lignage, bei der der Luxus der marmorierten Oberfläche der Griffe mit den schlichten Kurven kontrastiert, versetzt uns in die 1920er Jahre. Ein wahres Art-Deco-Schmuckstück.

griferia-lignage-tendencias-banos-acabados-cepilladosArmatur Lignage in gebürstetem Gold mit Griff aus Marmor

Der Glanz der Seventies

Laut renommierter Innenarchitekten liegen Edelstahl, Spiegel und Lichtreflexe voll im Trend. Das gilt auch für kräftige Farben.

Inspiriert von den stilistischen Einflüssen der 1970er Jahre.

Dies trifft auf die Badezimmer im meuen haus der Innenarchitekin Miriam Alía, die diesen Stil mit der Frische, Helligkeit und Energie, die ihre Projekte kennzeichnen, kombiniert hat.

estilo-decoracion-anos-70Foto: Manolo Yllera

Natürliche und handgearbeitete Materialien

Wenn es einen Trend für das Badezimmer gibt, der sich auch im Jahr 2023 fortsetzen wird, dann ist es die Verwendung natürlicher Materialien und die Betonung der Handwerkskunst.

Handwerkskunst ist en vogue und wird es auch bleiben.

lavabos-slender-tendencias-banosWaschbecken Slender

Unsere handbemalten Waschbecken Slender zeichnen sich durch ihren künstlerischen Geist und den Charme der Handwerkskunst aus. Es gibt so viele Arbeiten wie es Naturelemente gibt, so viele Werke wie Künstler, die aus der weißen Leinwand ein exklusives Kunstwerk mit eigenem Wesen gestalten.

Edle Materialien wie Holz, Steine und Marmor werden (wenn möglich) noch stärker vertreten sein.

In Badezimmern aus Marmor findet man Elemente wie freistehende Badewannen oder Duschwannen aus diesem Material, aber auch komplett aus diesem Edelstein eingerichtete Badezimmer.

Auch die Kombination der beiden Materialien - die Wärme des Holzes und die Eleganz des Marmors - entfaltet einen ganz besonderen Zauber.

lavabo-slender-tendenciaSlender Deep Concrete Waschbecken und Armaturen Round aus gebürstetem Kupfer

Cabin, der neue rustikale Stil

Der Wunsch, sich wieder stärker mit der Natur zu verbinden, lässt moderne, rustikale Badesimmerin einer an Hütten erinnernden Ästhetik erscheinen. Dschungelartige und gemütlichere Innenräume.

Wir beobachten schon seit einiger Zeit die große Bedeutung des Green Living und des biophilen Desgins, die als Trend für Badezimmer im Jahr 2023 gelten. Dieser Trend dürfte sich auch in Zukunft fortsetzen.

banera-tono-tendencias-banoBadewanne Tono

Das schlichte Badezimmer in neutralen Tönen

Da das Wohnen immer flexibler wird, werden natürliche Materialien, weiche Stoffe, minimalistische Formen und dezente Farben immer wichtiger, um Räume harmonisch zu gestalten.

Im Jahr 2023 werden neutrale Erdtöne bei der Gestaltung und Dekoration von Badezimmern eine wichtige Rolle spielen.

ambiente-tendencias-bano

Gefühlsbetonter Minimalismus 

Auch bekannt als Soulful Minimalism ist dies die (R-)Evolution des minimalistischen Badezimmers, wie wir es bisher kannten.

Dieser Stil setzt auf Emotionen und viel Wärme. Diese Ästhetik ist vom warmen Minimalismus von Japandi inspiriert, geht aber noch weiter und bringt mehr Emotionalität mit.

Wir erleben neue Experimente, um Räume mit mehr Sinnlichkeit zu schaffen (die Beschaffenheit und Taktilität der Elemente, die Kombination von hellen und dunklen natürlichen Materialien ...).

Das auf die Sinne fokussierte Badezimmer, der Protagonist im Haus

Das Badezimmer wird zunehmend als Ort des Wohlbefindens und der persönlichen Körperpflege gesehen und genutzt. Ein Ort der emotionalen Entspannung, für den wir Optionen anbieten, wie zum Beispiel:

  • Multisensorische Lösungen wie die Erlebnis-Duschen. Das Care-System von Noken oder Wellness in der Dusche mit Hydrotherapie, Farbtherapie und Aromatherapie sind ein gutes Beispiel dafür.
  • Das #BathScaping, das sich wie Schaum in den sozialen Netzwerken ausbreitet, ist einer der Trends für das Badezimmer 2023, der sich in Form von entspannenden Momenten in einer unserer Badewannen verwirklichen lässt.
  • Die Badeximmer im Freien, wo wir unter der Sonne oder dem Sternenhimmel die Badewannen oder Duschen für den Außenbereich genießen können und so für ein traumhaftes Erlebnis sorgen können

Wurde bereits jetzt schon Ihre Lust auf diese Badezimmer-Trends 2023 geweckt? Sie werden mit Sicherheit für Aufsehen sorgen.

banera-exenta-tendencias-banos-2023

Artikel ähnliche

Badezimmertrends

Trends und Dekoration in Badezimmern von Luxushotels

16 de May de 2024

Aktualiät, Badezimmertrends, Blog

Enge Bäder und wie man sie optimal nutzen kann

10 de May de 2024

Badezimmertrends

Kinderbäder: Wie man das Bad in einen Ort für die Kleinen verwandelt

24 de April de 2024