Kupferbäder: Rosenroter Luxus für ganz besondere Badezimmer

Das Zeitalter des Kupfers ist zurück. Kupfer – oder Bronze – erweist sich als trendige Edelmetalloberfläche im Badezimmer

Eine Begegnung zwischen Mode und Inneneinrichtung. Oberflächen mit Edelmetallinspiration sind gekommen, um zu bleiben. Die Begründer dieses Trends sind Designer wie Saint Laurent oder Celine. Nun bringen ihn PORCELANOSA Grupo und Noken auch in die Innenausstattung. Tom Dixon begann als erster damit, Kupferoberflächen im Produktdesign zu verwenden, und gilt heute als Vorreiter dieses Trends.

Das Edelmetall Kupfer durchdringt die Badezimmer mit den verschiedensten Prachtstücken: Badezimmerarmaturen aus Bronze, Duschköpfe, Zubehör, Waschbecken, Handtuchhalter und Innenauskleidungen. Der Metalleffekt verleiht den Badezimmerelementen einen exklusiven Touch und bietet neue Dekorationsmöglichkeiten.

 

copper-bathroom

 

Unsere Spezialoberflächen bestehen aus PVD (Physical Vapour Deposition), und sind daher robuster und langlebiger als andere.
Dementsprechend sind unsere Spezialoberflächen im Vergleich zu herkömmlichem Zink auch widerstandsfähig gegenüber Reinigungsprodukten und Abnutzung. Wir erfinden das Design neu, schaffen neue Linienführungen und ästhetische Formen und entwickeln neue Technologien für ein einfacheres Leben.

Zeitgemäß, authentisch und beruhigend. Alltagsgegenstände und Strukturelemente baden in Kupfer. Eine edle, moderne und elegante Oberfläche.

 

Badezimmerarmatur in Kupfer: Metall, das in die Tiefe geht

Kupfer und seine Variante „Rosé“ sind schon seit langem ein Trend. Mit dem Trend hin zu Edelmetall im Bereich der Inneneinrichtung gelingt es diesem besonderen Material, in Form der Armatur Color Cobre auch dem Badezimmer einen neuen Anstrich zu verleihen.


copper-bathroom-2

copper-bathroom-taps-basin

Die Noken-Kollektion Lounge des Designers Simone Micheli vereint Funktionalität mit italienischer Raffinesse und bringt mit ihren Armaturen – unter anderem aus Kupfer – in Kombination mit anderen Elementen ein vollständiges Kupferdesign in die Badezimmer. Einhebel- und einlassbare Waschbeckenarmaturen, Duschköpfe, Zubehör und auch Badezimmermöbel mit Kupferdetails sorgen für einen ganz besonderen Metalleffekt.


copper-bathroom-taps

Die Kollektion Tono des angesehenen Architekturstudios Foster+Partners verfügt ebenfalls über eine Kupferarmatur für Waschbecken, Bidet, Badewanne und Duschthermostat.

 

Badezimmerzubehör in Kupfer

 

Zubehörteile sind wie Vitamine für das Badezimmer.

 

Kupfernes Badezimmerzubehör verleiht dem Raum Wärme und eine einmalige Ästhetik. Elemente wie Handtuchhalter, Aufhängebügel, Toilettenspülknöpfe oder Waschbeckenabflüsse gehen in ihrer Kupferausführung über den traditionellen Gebrauch hinaus und nutzen jedes Detail.


copper-bathroom-accesories

Handtuchhalter aus Kupfer für ein ganzheitliches Badezimmerdesign mit der Kollektion Lounge von Simone Micheli.

 

copper-bathroom-accesories-2

Kupferne Aufhängebügel aus der Kollektion Lounge von Simone Micheli.




Kupferwaschbecken

Bei der Badezimmerausstattung muss alles passen. Jedes Element, jedes Teil, ergänzt das andere. Welch eine Harmonie.

Die sanfte Präsenz des Materials bei Elementen wie kupfernen Waschbeckenabflüssen zeigt unsere Liebe zu kleinen Details, die den Aufenthalt zu etwas ganz Besonderem werden lassen. Denn gerade diese Details zeigen, was wir fühlen und glauben.

 

copper-bathroom-sink-2



Kupferne Badezimmerfliesen: visueller Einfluss

Auch Kupferfliesen bringen edle Metalle auf vortreffliche Weise in die Badezimmer. Eine komplett geflieste Wand oder kleine Details in Form von Zierleisten sorgt für Eleganz und wirkt als Blickfang. Rosenroter Luxus und Andersartigkeit machen Schluss mit kalten Oberflächen. 

 

copper-bathroom-taps-bathtub

Kupferzierleisten

 

Artikel ähnliche

Badezimmertrends

Trends und Dekoration in Badezimmern von Luxushotels

16 de May de 2024

Aktualiät, Badezimmertrends, Blog

Enge Bäder und wie man sie optimal nutzen kann

10 de May de 2024

Badezimmertrends

Kinderbäder: Wie man das Bad in einen Ort für die Kleinen verwandelt

24 de April de 2024