Noken und die erweiterte Realität. Entdecken Sie die MOOD-Kollektion, wie Sie sie noch nie zuvor gesehen haben

Kategorie: Aktualiät
Datum: 16 sep 2015

Die Badausstattungsfirma Noken greift auf die neuen Technologien zurück, um eine neue Ansicht ihrer innovativen MOOD-Kollektion by Luis Vidal + Architects und Rogers Stirk Harbours+Parnters anzubieten.

Durch die Nutzung der erweiterten Realität, bietet Noken Ihnen die Möglichkeit jedes einzelne Element der MOOD-Kollektion über eine App für Ipad und Android kennenzulernen. Von der umweltbewussten Serie der Hahnarmaturen mit verantwortungsvoller Wassernutzung, bis hin zur vielseitigen und funktionalen Toiletten und Waschbeckenserie.

Die Relevanz und Einmaligkeit der neuen Noken-App beruht auf der Möglichkeit die sie durch die erweiterte Realität bietet, MOOD in einem beliebig ausgewählten Raum zu integrieren. Durch die Nutzung dieser App auf dem Tablet können Sie sehen, wie das Endprodukt in dem ausgewählten Innenraum aussehen würde. Je nach Verfügbarkeit der Farbtöne im Kollektionskatalog ist es sogar möglich die Farbe des Produktes zu ändern. Die Technologie, die diese virtuelle Realität im eigenen Bad ermöglicht, umfasst die Nutzung von 3D-Formen, Videos und hyperrealistischer Infografik.

Die neue App der Badausstattungsfirma Porcelanosa Group bringt jedoch noch einen weiteren Vorteil mit sich: Erfahren Sie aus erster Hand, durch aufgenommene Interviews mit den Designern persönlich, Details über die Entstehung der avantgardistischsten Kollektion Nokens.

Wenn Sie die App nutzen möchten, folgen Sie diesen Anweisungen:

-Laden Sie sich über den Apple Store oder Google Play (für Android) die kostenlose App auf ihr Tablet.

-Laden Sie sich auf http://www.noken.com/de/a-r die Marker der Kollektion herunter und drucken Sie diese aus.

-Platzieren Sie die Marker an die Stelle in Ihrem Bad, an der Sie MOOD integrieren möchten.

-Nehmen Sie ihr Ipad und halten Sie es auf die Marker, um die Kollektion in Ihrem Bad zu erleben.

Genießen Sie diese technologische Erfahrung, angewendet auf das Baddesign.