Entdeckungsreise …. Noken in Mexiko

Kategorie: Aktualiät
Datum: 08 jul 2015

Noken, die auf Badezimmerausstattung spezialisierte Firma der PORCELANOSA Grupo bringt Ihren Kunden die neuesten Badezimmertrends näher und zwar weltweit mit einem 100 Länder umfassenden Netzwerk aus Filialen und Vertriebsstellen.

Die hohen Qualitätsansprüche des Kundenservices und die professionelle Unterstützung in Fragen der Inneneinrichtung und Architektur stellen für das Management jeder Filiale und Geschäftsstelle eine tägliche Herausforderung im fortwährenden Streben nach Exzellenz dar.

Wir sind nach Mexiko gereist, wo Noken es verstanden hat die internale Badezimmereinrichtung an die Besonderheiten des lokalen Publikums anzupassen und wollten dort die Schlüsselpunkte für eine vorbildhafte Etablierung der Firma im Land herausfinden.

Wir sprachen mit Gerardo Haro und Javier Pacheco, den Verantwortlichen für die Porcelanosa-Filialen und den Vertrieb der Firma in Mexiko.

Bevor wir das Gespräch beginnen eine kurze Erklärung. Worin genau besteht Ihre Arbeit?

Unsere Aufgaben bestehen in der Sicherstellung der korrekten Filialbetreibung und der Tätigkeit ihrer Vertreter. Somit können wir dem mexikanischen Kunden den besten Service, der Porcelanosa auszeichnet, garantieren und durch die Beobachtung und Aktualisierung von Ausstellungen Strategien zur Erhöhung der Kaufkraft entwickeln.

Wie präsent ist die Porcelanosa Grupo in Mexiko, insbesondere Noken? Erzählen Sie uns ein wenig über die Geschichte beider Firmen im Land.

Mit jedem verstrichenen Jahr stabilisiert sich die Marktpräsenz der Porcelanosa Grupo. Sie etabliert sich als eine der führenden Marken im Bereich Design und Inneneinrichtung am Markt.

Besonders überraschend war der Eindruck von Noken auf den mexikanischen Armaturen-Markt, der von dem Design, der Qualität und Vielseitigkeit der Modelle getragen wird.

In welcher Lage befindet sich das Badezimmerdesign derzeit? Was denken Sie, welche Rolle spielt Innovation in diesem Zusammenhang?

In Mexikos besten Geschäften nimmt das Design von Bädern in Hotellerie, Gewerbe oder Wohnprojekten einen vorrangingen Platz bei deren Planung ein.

Unterscheidet sich diese Situation in Mexiko von der amerikanischen oder europäischen?

Aufgrund der Globalisierung im Bereich des Badezimmerdesigns halten wir die Situation in all diesen Orten für gleichwertig. Die verschiedenen Produkte von Noken passen sich zweifelsohne an die Bedürfnisse, Besonderheiten und Gepflogenheiten jeder Region an.

Welche Erfolgsschlüssel machen Ihrer Meinung nach ein gelungenes Design aus?

Die Ästhetik der Produkte nimmt auf jeden Fall einen wesentlichen Bestandteil ein, wobei diese Hand-in-Hand mit deren Funktionalität einhergeht. Bei vielen Gelegenheiten stellen Ästhetik und Funktionalität das Leitbild für weitere Entwicklungen dar.

Welche sind die beliebtesten und welche Noken-Kollektionen sind für Sie persönlich am wichtigsten?

Jede Kollektion ist außerordentlich wichtig. In bestimmten Fällen, in denen das Design ausschlaggebend für das Projekt ist, können wir die Serien MOOD, Lounge, Imagine oder Chelsea hervorheben. Für Hotellerie- oder Gewerbeprojekte bieten sich die Varianten Irta und Hotels an, die unschlagbar im Preis-Leistungsverhältnis und gleichzeitig unerlässliche Qualitätsbestandteile sind.

Wie würden Sie die öffentliche Haltung des mexikanischen Publikums Noken gegenüber beschreiben?

Der Kunde schätzt das Produkt aufgrund des internationalen Angebots von Garantie und Service der Marke. Mit Porcelanosa Mexiko befindet sich dieses Angebot nun in seiner Reichweite und somit entwickelt sich die Marke zu einer seiner bevorzugten.

Gerardo, als Verantwortlicher für die Filialen, haben Sie nennenswerte Veränderungen bei den Kaufgewohnheiten der Kunden in Bezug auf die Marke festgestellt? Wie zufrieden sind die Kunden?

Die Kenntnis über die Produktpallette hat nach und nach für verschiedene Vorlieben bei den einzelnen Kunden gesorgt und der Einsatz der Marke hat Vertrauen geschürt, was sich wiederum in einer größeren Kaufbereitschaft und einem hohen Prozentsatz der Kundenzufriedenheit widerspiegelt.

Bleiben wir bei Ihnen, Gerardo. Über wie viele Verkaufsstellen in denen auch Noken präsent ist, verfügt PORCELANOSA Mexiko zurzeit? In welchen Städten befinden sich diese?

Zurzeit verfügen wir über vier Verkaufsstellen: Valle Dorado, Interlomas, Mazarik und seit kurzem Altavista, die sich allesamt in Mexico D.F. befinden.

Wie verlief die Entwicklung der Filialen? Welche konkreten Eigenschaften haben Sie bei der Einrichtung der Filialen verfolgt und handeln es sich hierbei immer um dieselben?

Keine unserer vier Filialen gleicht der anderen. Aufgrund der unterschiedlichen Merkmale von Standort, Raum und Umgebung, konnten wir einzigartige Räumlichkeiten am Markt schaffen, natürlich ohne dabei auf das Image der Marke zu vergessen.

Javier, als Verantwortlicher für den Vertrieb, könnten Sie uns die Konsumgewohnheiten in unserem geografischen Umfeld erläutern? In welchen Städten ist die Präsenz von Noken-Produkten am höchsten?

Die Konsumgewohnheiten sind anhand verschiedener Variablen festmachbar, die der Region des Landes entsprechend variieren. Unser Ziel ist es, die anspruchsvollsten Kunden in jeder Region zufrieden zu stellen, indem wir unsere breitgefächerte Produktpallette in nächster Reichweite positionieren.

Wir sind vor allem im Norden, Westen und im Zentrum Mexikos präsent, den einflussreichsten Zonen nach der Hauptstadt. Die Städte Monterrey, Guadalajara, Querétaro und Puebla weisen den höchsten Konsum der Marke Noken vor.

Wie sind die Vertriebsstellen aufgebaut, wie wird gearbeitet und welche Prozesse werden vor Ort befolgt?

Im Landesinneren sind alle Vertriebsstellen unterschiedlich. Nichtsdestotrotz versichern wir uns, dass uns im Geschäft exklusive Zonen zugeteilt werden. Diese statten wir dann liebevoll mit einem, von uns entworfenen und die Marke repräsentierenden Design aus. Wir schulen das Geschäftspersonal ein, damit der Kunde dieselbe Information und Aufmerksamkeit erhält, als befände er sich im Geschäft selbst, wobei wir natürlich immer auf die Richtlinien und interne Anpassung der einzelnen Vertreter achten.

Konzentrieren wir uns nun auf die Zahlen. Welchen Marktanteil nimmt der Sektor in Mexiko ein und welchen Prozentsatz belegt Noken im Sektor des Badezimmerdesigns?

In mexikanischen Auflistung der Importe belegt Noken einen sehr wichtigen Platz am Markt, dabei darf jedoch nicht vergessen werden, dass der größte Prozentsatz, den Armaturen-Konsum betreffend, auf nationale Produkte zurückfallen.

Was das Badezimmerdesign mit namhafter Marken betrifft, sind wir Markführer, was auf die strategische Präsenz und die Etablierung in den anerkanntesten Absätzen des Landes zurückzuführen ist.

Fahren wir mit den Daten fort. Welchen Prozentsatz hatte Noken in Mexiko im Vergleich? Wie würden Sie eine Vorhersage für zukünftige Prozentsätze ansetzen?

In den letzten 5 Jahren (von 2010 bis 2015) seit seiner Etablierung, hat die Marke Noken ihren Absatz, sowohl bei Projekten, in eigenen Filialen und Vertrieben eindrucksvoll verdoppelt. Unsere Pläne sind es, jedes Jahr um mindestens 10 % zu wachsen.

Um zu einem Ende zu kommen. Welche Zukunft sagen sie dem Badezimmerdesign in Mexiko allgemein und Noken im Speziellen voraus?

Der Bereich des Badezimmerdesigns in Mexiko ist enorm gewachsen und passt sich immer schneller an die neuen Tendenzen des globalen Marktes an, was einem grundsätzlichen Interesse der öffentlichen Bevölkerung des Landes entspricht. Die Leute investieren mehr als früher in gutes Design für ihr Badezimmerprojekt und wir bei Noken haben diese Umstände erkannt und uns dem Markt entsprechend angepasst und weiterentwickelt. Diese wichtige Strategie gilt als Garantie dafür, dass die Marke im gleichen oder schnelleren Rhythmus wie das Badezimmerdesign in Mexiko selbst wächst.