Einhebelmisch- oder Thermostatarmaturen für die Dusche: Vor- und Nachteile

Kategorie: Reformas
Datum: 20 jun 2018

Bei einer Renovierung oder dem Einbau einer neuen Dusche stellt sich die Frage, welches die beste Ausstattung ist. Hierbei muss der Kunde Aspekte wie Wohlfühlfaktor und Komfort, Technologie und den für die meisten Haushalte wichtigen Aspekt der Kosten berücksichtigen.

Eine der schwersten Entscheidungen in diesem Bereich ist die Entscheidung bezüglich der Duscharmatur, da es hier verschiedene Möglichkeiten gibt, die die obigen Aspekte erfüllen.

Einhebelmisch- oder Thermostatarmatur, was eignet sich besser für meine Dusche? Noken Porcelanosa Bathrooms zeigt Ihnen die Vor- und Nachteile beider Lösungen und bietet verschiedene Modelle für das moderne Badezimmer mit der für Porcelanosa typischen fortschrittlichen Designqualität.

Thermostatarmatur: Erklärung und Vorteile

Die Thermostatarmatur ist eine Mischbatterie, bei der Sie die gewünschte Temperatur auswählen und beibehalten können, selbst wenn Sie gleichzeitig andere Armaturen in der Wohnung öffnen. Sie funktioniert äußerst einfach, da man lediglich über einen Hebel die gewünschte Temperatur auswählen muss. Diese mischt das Thermostat innerhalb weniger Sekunden aus kaltem und warmem Wasser automatisch.

Vorteile der Thermostatarmatur

Die Thermostatarmatur für die Dusche bietet unter anderem folgende Vorteile:

  1. Konstante Temperatur. Eine praktisch von Beginn an passende Temperatur, die während des gesamten Duschens ohne weitere Regulierung erhalten bleibt, sorgt für enormen Kundenkomfort.
  2. Spart Energie und Wasser. Die Noken-Thermostate erreichen rasch die gewünschte Temperatur, welche konstant erhalten bleibt. Somit werden die Reaktionszeit und die Temperaturänderungen während des Duschens verringert, womit weniger nicht benötigtes Wasser verschwendet wird. Zudem beinhalten einige der Noken-Thermostatarmaturen den Knopf ECO STOP, der den maximalen Wasserfluss begrenzt und somit exzessiven Wasserverbrauch verhindert.
  3. Sicherheit. Für Porcelanosa Bathrooms spielt die Sicherheit im Badezimmer eine entscheidende Rolle. Daher beinhalten die Noken-Thermostatarmaturen die Funktion SAFE STOP, die die Wassertemperatur auf 38 Grad begrenzt, um insbesondere die Sicherheit von Kindern zu gewährleisten. Falls kein kaltes Wasser mehr vorhanden ist, stellt das System auch die Warmwasserzufuhr ein, um Verbrennungen zu vermeiden.

 

 

Einhebelmischarmatur: Erklärung und Vorteile

Die Einhebelmischarmatur ist die wohl bekannteste Mischbatterie. Hier werden Wasserstrahl und Temperatur durch Bewegen des Hebels nach links oder rechts, vorne oder hinten eingestellt. Sie ist günstiger als die Thermostatarmatur. Zudem benötigen ihre Keramikscheiben wesentlich weniger Reinigung als dies bei einer Thermostat-armatur der Fall ist. Dafür ist der Komfort beim Duschen jedoch wesentlich geringer – sie erlaubt kaum Individualität und verbraucht wesentlich mehr Wasser.

 

 

Hierbei handelt es sich also um zwei verschiedene Modelle, die je nach Kundenbedürfnissen und Bad ihre Vor- und Nachteile haben. Entdecken Sie die Vorschläge von Noken Porcelanosa Bathrooms für Einhebelmisch- und Thermostat-armaturen und passen Sie Ihr Badezimmer an Ihre Alltagsbedürfnisse an.